Hypnose Abnehmen Essstörung

Hypnose zur Gewichtsreduktion & bei Essstörungen

Gewichtsreduktion

Die Gewichtsreduktion gehört mittlerweile, wie viele andere Themen auch, zu den Klassikern der Hypnose. Hierbei bieten sich sowohl die ursachenorientierte Hypnose als auch die symptomorientierte Hypnose an. 

 

Die ursachenorientierte Hypnose zum Abnehmen beinhaltet die Auflösung der emotionalen Ursachen und Stressoren, die das Übergewicht bedingen. 

 

Obwohl vielfach nur das Essen im Fokus der Aufmerksamkeit steht, insbesondere bei Diäten und Ernährungsprogrammen, geht es bei vielen Menschen eben um weit mehr als nur um die Ernährung. Menschen mit Übergewicht essen oft aufgrund emotionaler Konflikte, bzw. um emotionale Belastungen zu kompensieren. Für eine kurze Zeit bessert sich die Stimmung, aber die Wirkung hält nicht lange an. Das schlechte Gewissen meldet sich wegen des übermäßigen Essens, gepaart mit Selbstvorwürfen wegen der mangelnden Disziplin.

 

Dem Klienten wird durch die ursachenorientierte Hypnose gleich dreifach geholfen: Durch Auflösung der ungelösten seelischen Konflikte erlebt der Patient eine innerliche Befreiung, das persönliche Energieniveau steigt an und gleichzeitig verliert das Essen seine Bedeutung als Stimmungsaufheller. Vielfach sieht man bei der ursachenorientierten Hypnose bei Übergewicht, dass sich auch andere Lebensbereiche auf einmal positiv verändern. Mit der Auflösung von emotionalen Konflikten stellt sich eine Art Domino- Effekt ein, der den Menschen in weit mehr Lebensbereichen hilft als nur beim Gewicht.

 

Die symptomorientierte Behandlung zur Gewichtsreduktion mit Hypnose nutze ich, wenn emotionale Ursachen keine bedeutende Rolle spielen. 

Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn sich über die Gewöhnung über Jahre hinweg ein ungesundes Essverhalten etabliert hat. Denn praktizieren wir bestimmte Ernährungsmuster für eine längere Zeit, so werden diese Muster bald automatisch ausgeführt. 

Mit purer Willenskraft schaffen wir es dann meist nicht, unsere Nahrungsaufnahme zu reduzieren und unsere Ernährung auf gesündere Nahrungsmittel umzustellen, weil wir damit gegen unser eigenes Unterbewusstsein arbeiten würden. 

 

Durch die Veränderung der automatischen Muster mit Hypnose ist das Abnehmen möglich und dazu viel leichter als durch reine Willenskraft. Denn mit der Hypnose können eben die erlernten Muster, an die man sonst nicht herankommt, direkt verändert und in gesunde Muster umgewandelt werden. Anstatt mit dem Bewusstsein gegen das Unterbewusstsein zu kämpfen, nutzt man bei der Hypnose die Möglichkeit das Unterbewusstsein in den Veränderungsprozess zu integrieren und dessen Kraft für eine positive Veränderung des Essverhaltens und Lebensstiles nutzen.

 

Vielfach kombiniere ich beide Formen der Hypnose, um meinen Klienten die maximale Wirkung der Hypnose bieten zu können.

 

Behandlungsdauer

Als Betroffener sollte man die Bereitschaft mitbringen, an sich zu arbeiten, da es vielfach um mehr geht als nur das Essen. Auch sollte man etwas Zeit für seine Entwicklung einplanen. Bei manchen tut sich bereits nach der ersten Hypnose etwas am Essverhalten, bei anderen wiederum braucht es ein paar Sitzungen, bis der Knoten gelöst ist. Bei den meisten Menschen sollte man innerhalb von drei Sitzungen merken, dass sich Gefühle und das Essverhalten zum Positiven verändern. 

 

Essstörungen (Anorexie, Bulimie oder Binge eating)

 

Ich gehe in meiner Arbeit davon aus, dass eine Essstörung – im Grunde einer psychosomatischen Erkrankung ähnlich – Symptom ist, Anzeichen einer seelischen Dysbalance. Deren Ursachen lassen sich häufig im sozialen Umfeld des Betroffenen finden, sowohl in dessen Vergangenheit als auch in seiner Gegenwart.

 

Um eine Essstörung erfolgreich und nachhaltig zu behandeln, müssen dementsprechend die ursächlichen psychischen Probleme aufgedeckt und verarbeitet werden. Diese Ursachen liegen meistens in den tiefen Ebenen des Unterbewusstseins verborgen und sind dem Betroffenen oft gar nicht bewusst.

 

Zum Aufdecken und Verarbeiten der verantwortlichen Ursachen ist die Hypnosetherapie darum in besonderem Maße geeignet, denn durch den Einsatz der Hypnose in der Therapie, erhalten wir einen direkten Zugang zu den tiefen Ebenen des Bewusstseins und damit zur Ursache der Problematik

 

Durch diesen direkten Zugang können die Ursachen gezielt aufgedeckt, verarbeitet und aufgelöst werden.

 

Behandlungsdauer

In welchem Umfang eine Behandlung insgesamt erforderlich sind, hängt sehr vom Einzelfall und den individuellen Besonderheiten ab. Obwohl die Hypnose eine sehr effektive Therapieform ist, erfordern Essstörungen meist einen längeren Zeitraum. Im Anschluss an die Anamnese im Erstgespräch lässt sich der Umfang der Therapie etwas genauer eingrenzen. Ich empfehle zu Beginn fünf Hypnosesitzungen (Erstgespräch 90 Minuten), mit anschließender Bewertung der Fortschritte. 

©2021 Matthias Zähr - Heilpraktiker für Psychotherapie